Pflegestufe 1

Die Erhebliche Pflegebedürftigkeit

Kriterien zur Einstufung in die Pflegestufe 1Die “erhebliche Pflegebedürftigkeit” beginnt, wenn täglich durchschnittlich mindestens 90 Minuten lang Hilfe geleistet werden muss und davon mindestens 46 Minuten auf mindestens zwei Hilfestellungen der Grundpflege entfallen.

Ein kurzes Beispiel zu erfüllten Voraussetzungen für die Pflegestufe 1: Eine ältere Frau lebt im eigenen Haushalt. Sie benötigt fremde Hilfe beim Waschen von Intimbereich und Unterkörper, da sie durch ihren Bewegungsapparat eingeschrenkt ist.

Daher kann sie außerdem weder Hosen noch Strümpfe alleine anziehen. Das Ausziehen klappt abends zwar mühsam, aber ohne fremde Hilfe. Einmal wöchentlich wird Hilfe beim Baden benötigt. Drei Mal in der Woche kommt die Tochter, bringt vorgekochtes Essen, kauft ein und macht weitere Hausarbeiten.

Leistungsübersicht:

  • Seit dem 01.01.2015 bekommen Pflegebedürftige in der Pflegestufe 1 (mit Demenz) ein Pflegegeld in Höhe von bis zu 316 Euro und 689 Euro als Sachleistung ausgezahlt.
  • Pflegebedürftige aus Pflegestufe 1 können zusätzlich auch häusliche Betreuung als Pflegesachleistung der ambulanten Pflegedienste in Anspruch nehmen.

Antrag zur Einstufung in die Pflegestufe 1:

  • Der Antrag zur Einstufung in eine Pflegestufe muss bei der Pflegekasse gestellt werden.

Stationäre Unterbringung eines Patienten mit Pflegestufe 1 & Pflegestufe 0

Die meisten stationären Pflegeeinrichtungen dürfen nur Menschen aufnehmen, denen im Gutachten des MDK bescheinigt wurde, dass eine vollstationäre Pflege erforderlich ist. Diese “Heimbedürftigkeitsbescheinigung” kann auch ausgestellt werden, wenn die Voraussetzungen für die Stufe I nicht erfüllt sind. Das wird in der Öffentlichkeit häufig als “Pflegestufe 0” bezeichnet.

Pflegebedarf im Überblick

(1 Stimmen, 5,00 von 5)

Hinweis:
Inhalte und Begriffe auf Ost-Profi.de, die speziell mit “Pflege” im Zusammenhang stehen (häusliche Pflege, Polnische Pflegekräfte, ambulante Pflege, Pflegedienst, 24 Stunden Betreuung etc.) sind ausschließlich für Suchmaschinen gedacht, um unter diesen Begriffen für Sie gelistet zu werden. Sie entsprechen nicht den Tätigkeitsbereichen polnischer Haushaltshilfen. Vertragspartner und Leistungserbringer ist nicht Ost-Profi.de / vivilia GmbH, sondern ausschließlich ein polnisches Unternehmen, das sein Personal entsendet. Stand: 10/2010